My Manic the Kochfäulniss

16h30 „Was gibt es zu essen?“ „Was soll ich kochen?“
16h30 und 3 Sekunden „Ich hab keine Lust zu kochen“.

Und dabei esse ich doch gerne gesund. Ich steh auf „Bio“, „regionale Produkte“ und „Fleisch, von dem ich weiss, wo es herkommt“. Aber „Gesunde Ernährung“ ist heut zu Tage: Planung, Unkosten und Zeitaufwand. Und abgesehen davon plagt mich momentan eine unerklärbare Unlust zu kochen.

Ein Teufelskreis. Falls der Aufwand gesunder Ernährung Grundlage meiner Unlust zu kochen ist. Vielleicht ist aber auch der Aufwand des „kochens“ die Grundlage meiner Unlust zu kochen. Die wiederum darauf basiert, dass meine Liebster sich wenig an dem „Aufwand“ beteiligt. Dessen Grundlage…

Und wieder bin ich auf Suche nach Gründen, die „Alles“ erklären sollen.

Und was nützt mir das? Die Unlust zu kochen schwindet kein bisschen.

Also greife ich entweder auf die Fastfood Industrie zurück und steh im Gegensatz zu meinen „Prinzipien“. Oder ich überlege mir, wie ich die Unlust in Lust verwandle…

Es verneigt und bedankt sich,
Lory

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s