My Manic and Lory

Ich musste gerade ein wenig über meinen letzten Beitrag schmunzeln. So emotionsgeladen. Ja, ich war definitiv wütend, aber der Beitrag hat mir effektiv geholfen ruhig zu bleiben. Nun steht uns ein Umzug bevor, aber macht ja nichts. Das Leben geht weiter und ich bin bin gespannt wohin es mich führt. Ich möchte unbedingt mein „Auswanderprojekt“ vertiefen und näher an der Natur leben. Mein Leben vereinfachen und mich nicht mehr von der Aussenwelt stressen lassen. Aber der Weg dahin ist noch lang und ich freue mich darauf, ihn zu beschreiten.

Ich habe nun 10 Followers :) Danke! In den vergangenen Tagen habe ich oft an meinem Block gezweifelt bzw. an meiner Lust, weiter zu schreiben. Aber nun habe ich erstmal Sommerferien und mehr Zeit mich intensiv um den Blog zu kümmern. Und dann sehen wir mal…ein bisschen frischer Wind, ein bisschen Sommerfeeling würde dem Guten nicht schaden. Und ausserdem hat mir das Bolgschreiben geholfen, meine Abschlussberichte an der Arbeit zu verfassen. Es ging viel besser und schneller, als die Jahre davor.

In der letzten Zeit habe ich mich intensiv mit mir und meinem Körper befasst. Seit Jahren litt ich unter diversen Rückschmerzen, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Es wurde eine Speiseröhren Infektion festgestellt, als die Schmerzen nicht verschwanden wurde ich weiter Untersucht und Darmpolypen wurden mir entfernt. Trotz aller Bemühungen, mein körperlicher Zustand änderte sich nicht. Ich verzweifelte. Auf irgendetwas reagierte mein Körper schlecht, und es schien an meiner Ernährung zu liegen. Schlussendlich, brachte mich ein Gespräch mit meiner Tante und mit meinem Onkel auf die Idee auf Gluten zu verzichten. Nach drei Tagen Verzicht, wachte ich ohne Schmerzen auf. Die Müdigkeit verschwand und ich fühlte mich nicht mehr angespannt. Pure Erleichterung. Zu meiner Glutenintoleranz kommt noch eine Laktoseintoleranz. Eine komplette Nahrungsumstellung.

Für alle Skeptiker und alle Interessierten, stelle ich folgendes Buch vor: „Darum mit Charme“ von Giulia Enders. Sie erklärt auf amüsante Art und Weise wie unsere Nahrungsaufnahme und die Verdauung funktionieren und warum manche Menschen eine Nahrungsmittelunverträglichkeit entwickeln.

 

Es bedankt und verneigt sich,
Lory

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s