My Manic the fashion: My new sewing Baby

NewsewingBaby

Hey How,

Warum?

Meine Nähwut hatte ihren Abschluss quasi genau letztes Jahr. Nachdem ich für meine Karnevalsgruppe die Kostümhose erstellt habe und an der ganzen Realisation mitgewirkt habe und 3 Mal das Kostüm nähen musste, hing mir das Nähen aus der Nase raus.

Dazu kam das meine „geerbte“-anno-tubak-Nähmaschine von Pfaff (30 Jahre alt), kurz vor Karneval und meiner Nähaktivität in der Schule, nicht mehr richtig nähen wollte. All das führte zu einer einjährigen Nähpause.

Um die Kostüme trotzdem nähen zu können, lieh mir eine Freundin ihre „billig“ (weder Pfaff, noch Bernina) Nähmaschine. ICH WAR BEGEISTERT.

Auch wenn es nicht die top Nähmaschine mit 10-tausend-multi-funktionen ist, erfüllte sie, für meine Bedürfnisse, ihren Zweck.

Doch was in einem Jahr zur Abneigung führt, führt im neuen Jahr zu neuer Motivation. Ein Kumpel bat mich, sein diesjähriges Karnevalskostüm abzuändern. So kam ein neues/altes Problem auf: „Ja gerne, aber meine Nähmaschine ist kaputt“! Ich entschied mich sein Kostüm als Motivation für eine Reparatur zu nehmen.

Dann kam die „Real“-Werbung ins Haus geflogen und ich entschied mich kurzer Hand, eine neue „einfache“ Maschine zu kaufen. Und ich bin super glücklich. Ich denke es war die beste Entscheidung, die ich in meiner finanziellen- und wenig-nähenden-Lage treffen konnte.

Fazit:

Ich bin froh nur einfache und wenige Funktionen zu haben. Ich habe zwar zwei Jahre Nähschule hinter mir, aber aus dem Grund bin ich kein Pro. Ich denke, hätte ich mir eine teure Nähmaschine, mit vielen Funktionen gekauft, wäre ich allein durch die Bedienung überfordert und gefrustet gewesen. Mein neues Baby habe ich ausgepackt, aufgebaut und direkt angefangen zu nähen. Ich hatte noch einige Klamottenreparaturen zu erledigen und diese sofort beseitigt.

Mein Modell nennt sich „AEG 510“ und hat rund 80 Euro gekostet. Das einzige Manko ist die undetaillierte Beschreibung, die bei einem richtigen Nähanfänger zu Stolpersteinen führen könnte. Aber an sich ist es ein einfaches Modell, welches jeder bedienen kann.

Selbst wenn ich in Zukunft nicht wöchentlich nähe und mein neues Baby die hälfte der Zeit nur rumsteht, werde ich den Kauf nicht bereuen, da ich keine Massen an Geld ausgegeben habe. Trotzdem denke ich, dass die neue Maschine eher ein Motivator, als ein Fruster in meinen zukünftigen Nähprojekten sein wird. Aber nun zu einem schon begangenen Attentat….

Das „Erledigte“:

TOMTAILORBluseBorder

Der Blusentrend zieht grösstenteils an mir vorüber, ich hasse es zu bügeln. Ich habe nur diese eine schwarze Bluse von Tom Tailor. Leider fehlte schon lange ein Knopf am Bund des Ärmels und wenn an einer Seite der Bund offen rumhangelt, sieht die Bluse einfach nicht mehr so gut aus. Also beschloss ich einen neuen Knopf dran zu nähen.

Ich sammel alle Knöpfe die man bei Klamotten so mitgeliefert bekommt, nur leider an unterschiedlichen Stellen, so kam es, dass ich den Original-Ersatz-Knopf leider nicht fand. Aber ich fand zwei weisse Stoffknöpfe. Ich fand sie ergaben einen schönen Kontrast zu der sonst sehr simplen schwarzen Bluse.

Als die Knöpfe dran genäht waren, kam mir die Idee ein kleines Muster mit einem „Permanent-Marker“ drauf zu zeichnen. Ich war stolz auf mich selbst und bin glücklich die Bluse nun wieder, mit neuem Pep tragen zu können. Beachtet dass der Stoff auf den Knöpfen die Farbe aufsaugt, was zu unsauberen Linien führt, aber ich liebe unperfektionismus, aber vielleicht weiss trotzdem jemand, wie man Stoffknöpfe „sauber“ verschönern kann.

ButtonDIYBorder

Ich hoffe euch bald ganz viele neu genähte Dinge zeigen zu können,
es bedankt und verneigt sich,

Lory

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s